Kostenloser Geschäftskonto Vergleichsrechner

Welche Kosten fallen für die Allianz Maestro ecKarte pro Jahr an?

Wie zu jedem normalen Privaten Girokonto gehört auch zu einem Geschäftskonto eine ecKarte dazu. Die ecKarte (auch als Maetsro Karte bezeichnet) ermöglicht es dem Kontoinhaber in vielen Situationen bargeldlos zu bezahlen. Sei es an der Tankstelle um den Firmenwagen zu betanken oder um Anschaffungen im Geschäft bequem zu bezahlen. Das bargeldlose Bezahlen mit einer ecKarte vereinfacht auch die Buchführung des Unternehmens. Getätigte Ausgaben finden sich auf den Kontoauszügen wieder und können so ohne zusätzliche Kassenführung nachvollzogen werden. Auch für eine schnelle Bargeldversorgung, erweist sich eine ecKarte schnell als hilfreich. Mit Hilfe dieser Karte erhalten der Karteninhaber, an einem Geldautomat Bargeld.

 

 

Natürlich beinhaltet das Firmenkonto Angebot der Allianz Bank auch eine ecKarte (Maestro Karte).  Wird die ecKarte für einen Freiberufler oder einen Gewerbetreibenden ausgestellt, so berechnet die Allianz Bank keine Jahresgebühren für die Karte. Für weitere Verfügungsberechtigte beziehungsweise juristische Personen, fällt eine Jahresgebühr in Höhe von 10 Euro pro Jahr an.

 

  • 0 Euro für Gewerbetreibende und Freiberufler
  • 0 Euro für Einzelvertretungsberechtigte von juristischen Personen (Vereine, Unternehmen)

 

 

 

Das Allianz Geschäftsgirokonto

Die Allianz bietet Freiberuflern, Selbstständigen und Unternehmen ein Geschäftskonto für eine monatliche Kontoführungsgebühr von 15 Euro an. In der Gebühr enthalten sind der monatliche Versand der aktuellen Kontoauszüge und die gebührenfreie Abhebung von Bargeld, an den Geldautomaten der Cash Group. Eine beleglose Buchung kostet mit dem Allianz Firmenkonto 15 Cent, mit Hilfe des Onlinebankings und 20 Cent für beleglose Überweisungseingänge. Wünschen Kontoinhaber eine beleghafte Buchung, berechnet die Bank hierfür 1,50 Euro pro Posten.