Kostenloser Geschäftskonto Vergleichsrechner

Wann erfolgt die Zinsgutschrift bei dem Bank of Scotland Tagesgeldkonto?

Auf das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland erhalten Kunden Zinsen für Ihren Anlagebetrag. Diese werden jeweils auf das Jahr ausgezahlt. Wird das Geld für einen kürzeren Zeitpunkt auf dem Tagesgeld gelassen, berechnet die Bank die Zinsen für ein Jahr und teilt dieses entsprechend der Monate, in welcher sich das Geld auf dem Tagesgeldkonto befindet.

 

Die Zinsgutschrift der Bank of Scotland erfolgt immer zum 31. Dezember eines Jahres. Zu diesem Tag werden die erwirtschafteten Zinsen für das Jahr, dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben, so dass diese in den folgenden Monaten mit verzinst werden. Ansonsten werden die erwirtschafteten Zinsen auch bei Auflösung des Kontos gutgeschrieben.

 

Tagesgeldkonto der Bank of Scotland

Die Bank of Scotland bietet Ihren Kunden ein gebührenfreies Tagesgeldkonto welches über keine Mindestgeldanlage verfügt. Zudem bietet es garantiert höhere Zinsen, als der Leitzins der Europäischen Zentralbank. So bietet das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland eine sehr gut verzinste Anlagemöglichkeit und das bei einer täglichen Verfügbarkeit. Auch die Verwaltung überzeugt mit einer schlichten Onlineadministration.

 

 

Ausführliche Informationen über das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland und die Möglichkeit zur Eröffnung des Kontos finden Sie auf der Internetseite der Bank: www.bankofscotland.de