Kostenloser Geschäftskonto Vergleichsrechner

Geschäftskonto eröffnen

Für Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige empfiehlt sich immer ein Geschäftskonto zu eröffnen. Denn ein Geschäftsgirokonto bietet Kunden einige Vorteile. Ein recht einfacher Grund besteht in der eindeutigen Trennung der privaten und geschäftlichen Transaktionen. Dies vereinfacht die Buchhaltung deutlich. Außerdem müssen Geschäftskunden so nicht Ihre privaten Transaktionen gegenüber einem möglichen Prüfer offen legen. Hinzu kommt noch, dass ein Geschäftskonto eine wichtige Funktion mehr bietet als ein normales Girokonto - das Lastschriftverfahren. Nur wenn Kunden ein Geschäftskonto eröffnen, haben Sie auch die Möglichkeit von Ihren Kunden Rechnungsbeträge per Lastschrift abzubuchen. Ein normales Privates Girokonto sieht dies Funktion in keinen Fall vor.

 

Günstiges Geschäftskonto eröffnen

Gerade Existenzgründer oder Geschäftskunden welche Ihr Gewerbe nur nebenberuflich ausüben, wünschen Sie die monatlichen Kosten eines Geschäftsgirokontos einzusparen. Eine verständliche Überlegung, da manche Bank bei Geschäftskunden kräftig zulangen. Manche Banken erheben eine monatliche Kontoführungsgebühr von 10 Euro, zzgl. einzelnen Gebühren für Transaktionen, Bargeldverfügungen und Kontoauszüge. Da kann die monatliche Belastung durchaus bei 15 bis 20 Euro im Monat liegen. Doch das muss nicht sein. Es gibt Möglichkeiten ein günstiges Geschäftskonto zu eröffnen. Ein Solches bietet zum Beispiel die Skatbank und die Commerzbank an.

 

 

Skatbank Geschäftsgirokonto eröffnen - das Konto für Onlinenutzer

Bei der Skatbank handelt es sich um eine Direktbank der Volksbank Altenburger Land eG. Als Direktbank verfügt diese über keine große Filialstruktur und bietet keinen persönlichen Ansprechpartner, dafür fallen aber die Konditionen des Skatbank Businesskontos günstig aus. Entscheiden sich Kunden das Skatbank Geschäftskonto zu eröffnen, bezahlen Sie KEINE monatliche Kontoführungsgebühr. Lediglich für beleglose Posten wird eine Gebühr von 10 Cent erhoben. Beleghafte Posten schlagen allerdings mit 2 Euro zu Buche. Da Geschäftskunden bei dieser Bank auf einen persönlichen Ansprechpartner verzichten und besonders beim Onlinebanking günstige Preis haben, empfiehlt sich dieses Geschäftskonto für alle Onlinenutzer.

  • keine monatliche Kontoführungsgebühr bei 500€ Habenumsatz im Monat
  • 10 Cent pro beleglosen Posten
  • 2 Euro pro beleghaften Posten
  • 5 Euro Jahresgebühr für die Bankkarte

 

 

Commerzbank Geschäftskonto eröffnen - das Konto mit Service und persönl. Ansprechpartner

Gerade Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler die schon etwas länger am Markt sind wissen, wie wichtig ein professioneller und persönlicher Ansprechpartner bei der Bank ist. Legen Geschäftskunden Wert auf Service, einen direkten Ansprechpartner (bei der Commerzbank ein extra Business Berater!) und dennoch günstige Konditionen, empfiehlt sich ein Commerzbank Geschäftskonto zu eröffnen.

  • 6,90 Euro monatliche Kontoführungsgebühr
  • 9 Cent pro beleglosen Posten
  • 99 Cent pro beleghaften Posten
  • 7,50 Euro Jahresgebühr für die Bankkarte
  • Business Tagesgeldkonto
  • Exklusiver Service und Beratung durch Commerzbank Business Berater

 

 

Es lohnt sich also für Geschäftskunden durchaus ein extra Geschäftsgirokonto zu eröffnen, da dieses einige Vorteile bietet und sehr günstig erhältlich ist.