Kostenloser Geschäftskonto Vergleichsrechner

Geschäftskonto TIPP: netbank Geschäftskonto

netbank Geschäftskonto

 

Das kostenlose netbank Geschäftskonto Basic ab 0,- Euro oder Geschäftskonto Premium mit unbegrenzten beleglosen Buchungen & TOP Leistungen.

www.netbank.de/geschaeftskunden

 

Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte [TIPP]

Comdirect Girokonto

 

Ein kostenloses Girokonto mit gebührenfreier Kreditkarte erhalten Sie bei der Comdirect Bank AG. Die Comdirect ist unsere Empfehlung als privates Konto.

www.comdirect.de

Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr

Im Bereich der Girokonten haben sich die meisten Privatkunden bereits daran gewöhnt, ein sehr günstiges, wenn nicht sogar kostenloses Girokonto zu eröffnen. Eine bequeme Situation, da sich Kunden keine Gedanken über die Kosten für Ihr Zahlungsmanagement machen brauchen. Leider sieht dies bei einer Geschäftskonto Eröffnung für Firmen- und Geschäftskunden ganz anders aus. Banken erheben für ein Geschäftskonto zum Teil recht hohe Gebühren. Diese Abgaben umfassen primär eine monatliche Kontoführungsgebühr, Jahresgebühren für Karten (Bankkarte, Kreditkarte, etc.) und Transaktionsgebühren. Wobei in dieser Aufzählung noch die Kosten für die überaus wichtigen Kontoauszüge oder Barein- und Auszahlungen fehlen. Je nach Anforderungsprofil eines Firmen- und Geschäftskunden besitzt die jeweilige Gebühr ein ganz besonders Gewicht. Bei wenigen Umsätzen im Monat, besitzt zum Beispiel die Kontoführungsgebühr einen hohen Anteil bei den Gesamtkosten. Ganz anders sieht dies bei Unternehmen und Selbstständigen aus, die sehr viele Transaktionen im Monat besitzen. Hier können die Transaktionsgebühren die Kosten für ein Geschäftskonto stark steigern. Um diese Kosten zu vermeiden, insbesondere wenn viele Transaktionen im Monat erfolgen, wünschen sich viele Geschäftskunden ein Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr.

 

 

Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr – Angebote beziehen sich nur auf beleglose Posten

Kontoauszug mit MünzenEines Vorweg; ein Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr gibt es nicht. Zumindest wenn damit alle Transaktionen rund um ein Geschäftsgirokonto gemeint sind. Dennoch gibt es effiziente Kontolösungen welche den Kostenfaktor der Transaktionen erheblich begrenzen können. Gemeint sind hiermit Geschäftskonten die beispielsweise beleglose Posten nicht einzeln abrechnen (dafür aber eine höhere Kontoführungsgebühr besitzen). Genau diese sorgen im Großen und Ganzen für die tatsächlichen Kosten eines Geschäftskontos, da hiermit Online Überweisungen, Gutschriften, Lastschriftabbuchungen usw. gemeint sind. Trotzdem können noch Transaktionsgebühren in der Kontoabrechnung auftauchen. Hier rechnet die Bank z.B. beleghafte Posten ab, womit beispielsweise die Einreichung eines Schecks gemeint ist. Beleghafte Posten rechnet jede Bank bei Ihrem Geschäftskonto ab.

Dennoch können sich Firmen- und Geschäftskunden mit einer sorgfältigen Auswahl Ihres Geschäftsgirokontos ein Angebot sichern, bei denen die Transaktionskosten nicht die Gesamtkosten massiv erhöhen. Dazu empfehlen sich aktuell folgende Konten.
 

 

Commerzbank Aktiv-Plus Konto – Angebot für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler

Commerzbank LogoMit der Commerzbank entscheiden sich Firmen- und Geschäftskunden für eine Filialbank mit guten Service. So stellt die Bank z.B. jedem Kunden zu Ihrem Commerzbank Geschäftskonto einen persönlichen Business Berater zur Seite. Zudem können Kunden jederzeit in eine Filiale der Bank gehen und Ihre Anliegen vor Ort klären. Zum Angebot der Commerzbank gehört auch ein Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühren, wobei sich dies auch auf beleglosen Posten bezieht. Dafür zahlen Kunden jedoch eine monatliche Kontoführungsgebühr von 13,90 Euro. Für die Bankkarte, beleghafte Posten und Kontoauszüge entstehen weitere Kosten.

  • 13,90 Euro monatliche Kontoführungsgebühr
  • 0 Euro für beleglose Posten
  • 0,95 Euro für beleghafte Posten
  • 3,50 Euro Jahresgebühr für Servicecard
  • 29,90 Euro Jahresgebühr für Kreditkarte (wenn gewünscht)
  •  0,51 Euro für Kontoauszüge

 

 

Hypovereinsbank Konto4Business

Hypovereinsbank LogoDie Hypovereinsbank kann Unternehmen und Selbstständigen auch ein Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr anbieten. Wobei sich die Gebührenfreiheit wieder nur auf die beleglosen Inlands- und SEPA Überweisungen bezieht. Doch damit noch nicht genug. Verfügen Kunden über ein durchschnittliches Guthaben von 10.000 Euro auf dem Hypovereinsbank Geschäftskonto, so verzichtet die Bank sogar auf die Kontoführungsgebühr. Umfasst das Kontoguthaben nicht die genannte Höhe, so berechnet die HVB eine Gebühr von 15 Euro im Monat. Weitere Kosten entstehen mit dem HVB Konto4Business durch beleghafte Posten, eine Servicecard, ecKarte oder eine mögliche Kreditkarte.

  • 15 Euro monatliche Kontoführungsgebühr (entfällt bei 10.000 Euro Guthaben)
  • 0 Euro für beleglose Inlands- und SEPA Überweisungen
  • 1 Euro für beleghafte Posten
  • 0 Euro Jahresgebühr für eine Servicecard
  • 7 Euro Jahresgebühr für eine ecKarte
     

 

DAB Bank – Angebot nur für Selbstständige und Freiberufler

DAB Bank LogoEigentlich bietet die DAB Bank kein Geschäftskonto im eigentlichen Sinne an. Allerdings toleriert die Direktbank Geschäftskunden, bei denen die Rechnungen an den Namen des Kunden überwiesen werden. So können Selbstständige und Freiberufler welche Ihr Geschäft unter Ihrem richtigen Nahmen führen, dass DAB Bank Girokonto als Geschäftskonto nutzen. Für dieses berechnet die Bank keine monatliche Kontoführungsgebühr und beleglose Posten berechnet die DAB Bank ebenfalls nicht. Lediglich bei beleghaften Posten berechnet die DAB Bank eine Gebühr in Höhe von 2 Euro.

  • Nur für Geschäftskunden bei denen die Rechnung auf den Namen des Kunden läuft!
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • 0 Euro für beleglose Posten
  • 2 Euro für beleghafte Posten
  • 0 Euro Jahresgebühr für ecKarte

 

 

Geschäftskonto ohne Transaktionskosten – deutliche Kosteneinsparungen möglich

In jedem Fall empfiehlt es sich für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler die Transaktionskosten bei der Wahl Ihres Geschäftskontos zu berücksichtigen. Ein einfaches Beispiel zeigt, welche Kosten sich so jeden Monat einsparen lassen. Die Grundannahme besteht in einem Unternehmen mit 180 beleglose Transaktionen im Monat. Folgende Kosten ergeben sich mit diesen Geschäftskonten:

  • Deutsche Bank Business AktivKonto
    180 beleglose Posten x 0,15 Euro = 27 Euro Gebühr nur durch die Transaktionskosten, hinzu kommt noch eine Kontoführungsgebühr von 6,90 Euro welche aber bei 5.000 Euro Guthaben entfällt.
  • Commerzbank Aktiv-Plus Konto
    180 beleglose Posten x 0,00 Euro = keine Transaktionskosten. Hinzu kommt eine monatliche Kontoführungsgebühr von 13,90 Euro.

 

Haben sich Interessenten in diesem Fall für das richtige Geschäftskonto entschieden, können Sie jeden Monat 13,10 Euro sparen.

 

 

Empfehlenswerte Angebote der Filialbanken

Unter den Angeboten im Bereich der Geschäftskonten ohne Transaktionsgebühr, empfehlen sich eigentlich alle genannten Konten. Allerdings gibt es einen kleinen Vorteil für die Filialbanken (Commerzbank oder Hypovereinsbank). Beide Banken stellen Ihren Geschäfts- und Firmenkunden einen persönlichen Ansprechpartner zur Seite. Dieser kennt die Bedürfnisse und Anforderungen von Unternehmen und Selbstständigen und steht jederzeit beratend zur Seite. Eine Unterstützung welche wirklich nicht unterschätzt werden sollte.

Unternehmen und Selbstständige die viele beleglose Posten im Monat besitzen und nach einem neuen Geschäftskonto suchen, empfiehlt sich das Aktiv-Plus Konto der Commerzbank oder Konto4Business der HVB.
 

 

 

Bild: © panthermedia.net / Harald Richter