Kostenloser Geschäftskonto Vergleichsrechner

Geschäftskonto TIPP: netbank Geschäftskonto

netbank Geschäftskonto

 

Das kostenlose netbank Geschäftskonto Basic ab 0,- Euro oder Geschäftskonto Premium mit unbegrenzten beleglosen Buchungen & TOP Leistungen.

www.netbank.de/geschaeftskunden

 

Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte [TIPP]

Comdirect Girokonto

 

Ein kostenloses Girokonto mit gebührenfreier Kreditkarte erhalten Sie bei der Comdirect Bank AG. Die Comdirect ist unsere Empfehlung als privates Konto.

www.comdirect.de

Cronbank Geschäftskonto

 

 

Die Cronbank bietet als Direktbank, Ihren Kunden einige interessante Finanzprodukte an. Diese zeichnen sich durch geringe Gebühren und hohe Zinsen aus. Auch ein Geschäftskonto umfasst das Angebot der Cronbank.

 

 

Das Cronbank Geschäftskonto besitzt einen monatlichen Grundpreis von 5 Euro. In dem Grundpreis sind bereits eine kostenlose ecKarte, ein monatlicher Kontoauszug und 3 Verfügungen für den Geldkartenchip, an einem fremden Geldautomat. Zudem beinhaltet die Grundgebühr ein monatliches Kontingent von 50 beleglosen Posten (Onlineüberweisungen). Ab dem 51. Posten berechnet die Cronbank 20 Cent pro Onlineposten. Beleghafte Posten werden mit dem Cronbank Firmenkonto, mit 2 Euro pro Posten in Rechnung gestellt. Außerdem gewährt die Cronbank bei einem durchschnittliche Guthaben von über 5.000 Euro, eine Verzinsung von 0,25% p.a..

 

Günstiger Grundpreis mit attraktiven Inklusivleistungen – hier finden Sie alle Details zu, Firmenkonto Angebot:

 

  • monatliche Kontoführungsgebühr von 5 Euro
  • Kostenlose ecKarte
  • Kostenlose Kontoauszüge (monatlicher Postversand)
  • 50 beleglose Posten im Monat (danach 20 Cent pro Posten)
  • Beleghafte Posten 2 Euro
  • 0,08 Euro pro SMS für mTAN Verfahren
  • ab 5.000 Euro durchschnittliches Guthaben 0,25% p.a. Guthabenzins

 

 

Wie erhalten Geschäftskunden bei der Cronbank Ihre Kontoauszüge?

Der monatliche Kontoauszug ist einer der wesentlichen und wichtigen Bestandteile eines Geschäftskontos. Dieser wird dringend benötigt, da Selbstständige und Unternehmen regelmäßig Ihre Buchhaltung machen müssen und sich aus deren Unterlagen, auch die Steuerzahlungen ermitteln lassen.

Welche Gebühren berechnet die Cronbank für Buchungsposten des Geschäftskontos?

Mit dem Cronbank Geschäftskonto erhalten Firmenkunden ein preisgünstiges Online- Firmenkonto. Als eine reine Onlinebank besitzt die Cronbank zwar kein ausgedehntes Filialnetz, dafür sind die Konditionen des Geschäftsgirokontos besonders attraktiv. Die attraktiven monatlichen Gebühren sehen Kunden zum Beispiel an den Gebühren für Transaktionen (diese machen eigentlich im Endeffekt die richtigen Kosten eines Geschäftskontos aus!).

 

 

Bietet das Cronbank Geschäftsgirokonto eine Guthabenverzinsung?

Nur wenige Firmenkonto Angebote bieten für das auf dem Konto befindliche Guthaben eine Verzinsung. Die Cronbank gehört zu diesen wenigen Banken und gewährt Ihren Kunden eine Guthabenverzinsung zwischen 0,25 und 0,5 % Zinsen p.a. Wie hoch die gewährten Zinsen ausfallen, richtet sich nach der Höhe des Guthabens. Folgende Guthabenzinsen erhalten Kunden bei dem Cronbank Firmenkonto:

 

 

Wie wird mein Guthaben bei der Cronbank abgesichert?

Die Cronbank gehört dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. an und wird entsprechend dessen Kriterien geschützt. So bietet der Einlagensicherungsfonds eine Sicherheit von etwa 30% von dem für den Fonds maßgeblichen Eigenkapital der Cronbank. Zu den abgesicherten Produkten der Cronbank gehören zum Beispiel Spar-, Sicht- und Termineinlagen sowie alle Sparbriefe.

Enthält das Cronbank Firmenkonto eine Kreditkarte?

Die Cronbank bietet zu Ihrem Geschäftsgirokonto auch eine Kreditkarte an. Für die MasterCard Kreditkarte werden allerdings zusätzlich Gebühren in Höhe von 20 Euro pro Jahr fällig. Falls eine zweite Kreditkarte (beispielsweise für Mitarbeiter oder Partner) gewünscht wird, berechnet die Cronbank weitere 16 Euro Jahresgebühr. Auch eine goldene MasterCard Kreditkarte können Geschäftskunden erhalten.