Geschäftskonten im Vergleich

Geschäftskonto.com - Ihr unabhängiger Ratgeber zum Thema kostenloses Geschäftskonto, preiswerte Firmenkonten, kostenloses Girokonto, kostenlose Kreditkarten, günstige Onlinekredite und gute Tagesgeldkonten.

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Geschäftskonto sind, dann sind Sie auf geschaeftskonto.com an der richtigen Stelle. Auf unseren Seiten finden Sie Informationen und Konditionen zu über 20 Geschäftskonten wie z.B. dem Postbank Geschäftskonto und dem Commerzbank Geschäftskonto. Mit Hilfe unseres Geschäftskonto Vergleich finden Sie die besten Firmenkonten in einer Übersicht.

 

Bitte beachten Sie immer unsere "Tipps der Redaktion". Hier finden Sie z.B. unseren Geschäftskonto Testsieger und unsere aktuellen Spar-Empfehlungen des Monats.

Geschäftskonto Testsieger und Empfehlung der Redaktion

Geschäftskonto Testsieger - Das günstige Firmenkonto für Einsteiger und Profis

Commerzbank Geschäftskonto [TIPP]

Commerzbank Business Konten

Günstige Geschäftskonten mit attraktiven Inklusiv-

leistungen - ab 6,90€ Kontoführungsgebühr.

www.commerzbanking.de

 

Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte [TIPP]

Comdirect Girokonto

 

Ein kostenloses Girokonto mit gebührenfreier Kreditkarte erhalten Sie bei der Comdirect Bank AG. Die Comdirect ist unsere Empfehlung als privates Konto.

www.comdirect.de

Das Geschäftskonto stellt für einen Selbstständigen oder ein Unternehmen ein zentrales Medium des alltäglichen Geschäftes zur Verfügung. Denn über das Geschäftskonto werden alle Ausgaben und Einnahmen des Unternehmens verwaltet, durchgeführt und protokolliert. So erspart Ihnen als Unternehmer oder Selbstständiger, ein Geschäftskonto eine mühselige und aufwendige Buchhaltung, da automatisch die privaten Einnahmen und Ausgaben von den geschäftlichen Transaktionen getrennt werden. Zudem bietet ein Geschäftskonto wichtige Geschäftsfunktionen an, welche ausschließlich einem geschäftlichen Konto vorbehalten sind.

 

Funktionen und Besonderheiten des Geschäftskontos:

Die Grundfunktionen eines Geschäftskontos sind die gleichen wie eines normalen Girokontos. Aus diesem Grund werden die Geschäftskonten häufig auch als Geschäftsgirokonto bezeichnet.  So können Sie mit Ihrem Geschäftskonto Überweisungen durchführen, Daueraufträge einrichten und natürlich Einzahlungen von Kunden erhalten. Zudem gehört zu jedem Geschäftskonto eine EC Karte (z.B. EC-Maestrokarte) mit welcher Sie an Bargeldautomaten, Geld abheben können. Eine besondere Funktion des Geschäftskontos, besteht in der Einrichtung von einer Lastschrift. Diese Funktion ist ausschließlich einem Geschäftskonto vorbehalten und

 

Kontoführungsgebühren für ein Geschäftskonto:

Für ein Geschäftskonto bei einer Filialbank bezahlen Sie eine monatliche Kontoführungsgebühr (Pauschalgebühr) welche von Geschäftskonto Anbieter zu Anbieter unterschiedlich hoch ausfällt. Zu den Geschäftskontogebühren kommen noch Gebühren für Transaktionen (beleghafte oder beleglose Posten), Geldeinzahlungen oder Bargeldabhebungen. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen regelmäßig Geld einzahlen müssen, empfiehlt es sich ein Geschäftskonto bei einer Filialbank zu eröffnen. Nutzen Sie unseren Geschäftskonto Vergleich und verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Kontoführungsgebühren von den Filialbank Geschäftskonten.

 

Online Geschäftskonto – das günstige oder kostenlose Geschäftskonto:

Benötigen Sie ein Geschäftskonto als reines Guthabenkonto mit dem Sie Ihre täglichen Transaktionen unkompliziert und komfortabel Online durchführen, können Sie ein kostenloses Geschäftskonto nutzen (Skatbank Geschäftskonto). Bei dem kostenlosen Geschäftskonto handelt es sich um ein Angebot von einer Direktbank, welche Ihnen ein so genanntes Online Geschäftskonto zu Verfügung stellt. Sparen Sie sich mit einem kostenlosen Geschäftskonto bis zu mehreren 100 Euro Kontoführungsgebühren pro Jahr – Geld das Sie auch sinnvoller in Ihr Unternehmen investieren können.

 

 

Geschäftskonten und Firmenkonten im Geschäftskonto Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einem guten Firmenkonto für Ihre geschäftlichen Aktivitäten?

In der folgenden Vergleichstabelle finden Sie die wohl besten und interessantesten Geschäftskonten:

 

  Commerzbank Aktiv Konto Commerzbank Aktiv Konto Hypovereinsbank Geschäftskonto Deutsche Bank Geschäftskonto
Konto Klassik-
Geschäftskonto

Premium-

Geschäftskonto

HVB Konto4Business

Komfort

BusinessAktiv Konto
Monatliche
Gebühr
6,90€ monatl.

18,90€ monatl.

30€ monatl.

6,90 Euro monatl.
beleglose Buchungen 0,09€

50 kostenlos

(ab 51. 0,09€)

0,03€ 0,15 Euro
beleghafte Buchungen 0,99€

5 kostenlos

(ab 6. 0,99€)

0,03€ 1,50 €
ecKarte 7,50€ pro Jahr  inklusive  inklusive 0 €
Kreditkarte  ab 29,90€ im Jahr inklusive  ab 15€ im Jahr 30€ pro Jahr
Geld abheben

Commerzbank

Cash Group

Commerzbank

Cash Group

Hypovereinsbank
Cash Group

Deutsche Bank

Cash Group

Tagesgeldkonto  0€  0€  0€ 0€
Zum Konto: www.commerzbanking.de  www.hypovereinsbank.de www.deutsche-bank.de 

 

Geschäftskonto ohne Transaktionsgebühr

Im Bereich der Girokonten haben sich die meisten Privatkunden bereits daran gewöhnt, ein sehr günstiges, wenn nicht sogar kostenloses Girokonto zu eröffnen. Eine bequeme Situation, da sich Kunden keine Gedanken über die Kosten für Ihr Zahlungsmanagement machen brauchen. Leider sieht dies bei einer Geschäftskonto Eröffnung für Firmen- und Geschäftskunden ganz anders aus.

Geschäftskonto für Kleinunternehmer

Die meisten Kleinunternehmer stehen am Anfang Ihrer selbstständigen Existenz und besitzen oft nur wenige Umsätze im Monat. Auf Grund der wenigen Umsätze und Transaktionen stellen sich viele Kleinunternehmer die Frage, ob Sie für Ihre Tätigkeit überhaupt ein eigenes Geschäftskonto benötigen. Eine verständliche Frage, da die meisten Geschäftsgirokonto Angebote über hohe Gebühren verfügen und somit den monatlichen Umsatz noch weiter schmälern würden.

Geschäftskonto mit Neukundenprämie

Bei den Privaten Girokonten herrscht unter den Banken, insbesondere unter den Direktbanken, ein großer Konkurrenzkampf um Neukunden. Dementsprechend bewerben viele Banken Ihr Girokonto mit einer Neukundenprämie welche entweder Bargeld oder eine Sachprämie umfasst. Mitunter können sich Neukunden über eine Prämie von 50 bis 100 Euro freuen. Auch bei Geschäftskonten gibt es einige Banken welche eine Neukundenprämie anbieten. Hier fällt das Angebot jedoch nicht so groß aus.

Geschäftskonto für eine Mini GmbH

Existenzgründer welche in Deutschland nach einer Rechtsform suchen die im Fall einer Insolvenz Ihr Privatvermögen schützt, können sich eigentlich nur für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) entscheiden. Diese jedoch sieht ein Stammkapital von 25.000 Euro vor, wovon zur Gründung mindestens 12.500 Euro auf einem Geschäftskonto einzuzahlen sind. Eine hohe Summe welche viele Existenzgründer abschreckt, da dieses Geld nicht zur Verfügung steht.

Geschäftskonto für UG (haftungsbeschränkt)

Die UG ist eine neue Form der GmbH welche Rahmen einer Reform des GmbH Rechts 2008 eingeführt wurde. Hintergrund bestand in dem Wunsch eine Haftungsbeschränkte Firma gründen zu können, ohne gleich die 25.000 Euro Stammkapital (wie für eine GmbH üblich) zahlen zu müssen. Hier sollte die Firmengründung in Deutschland einfacher werden. In diesem Zuge wurde die UG (haftungsbeschränkt) eingeführt.

Geschäftskonto für eine GmbH

Für die Gründung einer GmbH ist der Besitz eines Geschäftskontos fast schon obligatorisch. Grund hierfür besteht in dem Nachweis über die Einzahlung des Stammkapitals auf einem Konto welches dem Notar vorgezeigt werden muss. Hier wird ein Konto auf den Namen des Unternehmens benötigt weshalb sich hier nur ein Geschäftskonto eröffnen lässt. (Private Girokonten lassen sich nicht auf juristische Personen eröffnen weshalb die Bank automatisch Ihr Geschäftskonto anbietet.) Dies ist auch überaus sinnvoll.

Geschäftskonto für ein Nebengewerbe

Viele Menschen nutzen gezielt Ihre Fähigkeiten und verdienen mit einem Nebengewerbe ein zusätzliches Einkommen, zu Ihrem Hauptberuf. Oft bringt das Nebengewerbe wenige Hundert Euro im Monat ein, weshalb in diese Rechnung oft über das eigene Private Girokonto abgewickelt werden.

Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühr

Im Gegensatz zu vielen Angeboten von Privaten Girokonten, müssen Geschäftskunden bei Ihrem Konto mit einigen Gebühren rechnen. Die meisten Banken berechnen bei Ihren Geschäftskonto Angeboten eine monatliche Kontoführungsgebühr. Auch Transaktionen, Bargeldverfügungen, die ecKarte und eine Businesskreditkarte berechnen die meisten Banken. Je nach Anforderungen des Unternehmens oder des Selbstständigen kann hier eine vergleichsweise hohe Summe für die Kontoführung zusammen kommen.

Business Banking Software für das Geschäftskonto

Immer mehr Banken setzen bei der Verwaltung Ihrer Konten auf das Onlinebanking, weshalb sich Kunden zunehmend mehr mit der Kontoverwaltung über das Internet auseinandersetzen müssen. Dies stellt im Grunde kein großes Problem dar, denn mit Hilfe des Onlinebankings können gewünschte Transaktionen unkompliziert von Zuhause aus oder sogar mobil über ein Smartphones getätigt werden.

Geschäftskonto mit Kontokorrentkredit

Gerade als Unternehmer und Selbstständiger kann es im alltäglichen Geschäftsleben von Vorteil sein, wenn auf dem Geschäftsgirokonto ein ausreichender Kontokorrentkredit eingeräumt wurde. Immerhin kann ein ausreichender Kontokorrentkredit dafür Sorgen, Zahlungen tätigen zu können, obwohl vorübergehend keine ausreichende Deckung auf dem Konto zur Verfügung steht.